Mitgliedschaft in der GFFU

Durch Stiftungen realisiert: Das "Oeconomicum" der HHU.

Wer Forschung und Lehre an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf unterstützen möchte, ist bei der Gesellschaft von Freunden und Förderern an der richtigen Adresse: Seit über 60 Jahren stehen wir der Universität Düsseldorf erfolgreich und nachhaltig zur Seite. Ob kleine Spende oder "große" Stiftung -

Wer sich engagieren möchte, kann das auf verschiedene Weise tun:

  • durch eine Spende (ungebunden oder projektbestimmt)
  • durch Erwerb der Mitgliedschaft (Mindestbeitrag für Einzelpersonen 100 €/Jahr, für Angehörige der HHU 50 €/Jahr und für institutionelle Mitglieder 500 €/Jahr)
  • durch Beteiligung an einer bestehenden Stiftung in Form einer Zustiftung oder Spende
  • durch Errichtung einer neuen Stiftung (zu Lebzeiten bzw. im Todesfall).

Nutzen Sie die Chance, im Rahmen der Freundesgesellschaft mitzuwirken und Einfluss zu nehmen, damit Wissenschaft und Forschung am Standort Düsseldorf im weltweiten Wettbewerb bestehen können.

Unter anderem lädt die Freundesgesellschaft Mitglieder und Stifter im Anschluss an die jährliche Mitgliederversammlung zu einer Festveranstaltung mit Abendessen in den Industrie-Club ein. Dort berichtet der Rektor über die neueste Entwicklung der Heinrich-Heine-Universität; ferner findet die Verleihung einiger wissenschaftlicher Preise statt.

Mitglieder erhalten darüber hinaus das "UNI-Magazin" der Heinrich-Heine-Universität und auf Wunsch Einladungen zu Antrittsvorlesungen.

Was bewirken Stifter bei der GFFU? Im Sommer 2014 veröffentlichte die "Rheinische Post" dazu den lesenswerten undefinedArtikel: "Düsseldorf: Wie Unis mit Stiftungsgeldern umgehen"


Wollen Sie auch etwas Dauerhaftes bewirken? Dann helfen Sie uns helfen!

undefinedHier können Sie Ihren Aufnahmeantrag downloaden (PDF)

Mitgliedschaft

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenEdzard Traumann / GFFU