Paul-Mikat-Stiftung

gegründet: am 10.11.1992

durch die Herren:
Prof. Dr. Dr. h.c. Paul Mikat,

Dr. h.c. Rolf Schwarz-Schütte,

Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Gert Kaiser und

Prof. Dr. Walter Kolvenbach

Zum Stiftungskapital trug die Gesellschaft von Freunden und Förderern der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf e.V. mit 50.000 DM (25.564,59 €) bei.

Stiftungszweck:
Der Zweck der Stiftung besteht in der Förderung von Forschung und Lehre an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, und zwar durch Unterstützung der Juristischen Fakultät.

Vermögen am 31.12.2016:   83.646,20 €

Kuratorium:

Dr. Dr. h.c. Klaus Bilda, Vorsitzender

Univ.-Prof. Dr. Anja Steinbeck, stellv. Vorsitzende

Eduard H. Dörrenberg

Prof. Ulf Pallme König

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenIrene Schrader / GFFU