Paul- und Marianne-Pap-Stiftung

gegründet: am 20.03.2006

durch Testament der Eheleute Paul und Marianne Pap, die ihr Vermögen der Gesellschaft von Freunden und Förderern der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf e.V. zur treuhänderischen Verwaltung hinterlassen haben.

Stiftungszweck:
Der Zweck der Stiftung besteht in der finanziellen Förderung der Kinderklinik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, insbesondere der klinischen Schwerpunkte: allgemeine Stoffwechselerkrankungen, Infektionskrankheiten, Krebserkrankungen, Behandlung schwer verletzter und misshandelter Kinder.

Bei dieser Stiftung handelt es sich um eine Verbrauchsstiftung. 

Vermögen am 31.12.2016:   1.631.697,98 €

Kuratorium:
Notar Prof. Dr. Norbert Zimmermann, Vorsitzender

Univ.-Prof. Dr. Ertan Mayatepek, stellv. Vorsitzender
Direktor der Kinderklinik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Eduard H. Dörrenberg
Präsident der Gesellschaft von Freunden und Förderern
der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf e.V.

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenIrene Schrader / GFFU